Nils Schmid eröffnete die Wanderausstellung des Deutschen Bundestags am IKG

Veröffentlicht am 03.12.2018 in Presseecho

Auf Anregung von MdB Nils Schmid (SPD) macht gerade die Wanderausstellung des Deutschen Bundestags Station auf den Fildern. Auf 21 großflächigen Informationstafeln ist die Arbeit und Zusammensetzung der Volksvertretung ausführlich beschrieben. Einschließlich diesen Freitag ist die Wanderausstellung am Immanuel-Kant-Gymnasium in Leinfelden zu sehen. Am vergangenen Sonntag eröffnete Nils Schmid gemeinsam mit der Schulleiterin des IKG, Susanne Schneider-Frey, und Bürgermeister Dr. Carl-Gustav Kalbfell die Ausstellung.

Er habe die Ausstellung ganz bewusst in einer Schule zeigen wollen, so Nils Schmid, um mit jungen Leuten ins Gespräch über Politik zu kommen und diesen die Arbeit des Bundestags anschaulich zu vermitteln. Oft werde ja behauptet, dass Politiker zu weit von den alltäglichen Sorgen der Bürger entfernt seien; das Gegenteil sei aber der Fall: dadurch, dass die Bundestagsabgeordneten regelmäßig in ihren Wahlkreisen unterwegs sind, würden sie mit den verschiedensten Problemen und Anliegen konfrontiert, so Nils Schmid. Der SPD-Politiker verteidigte zugleich den Kompromiss als Wesensmerkmal der Demokratie und sprach sich für eine Stärkung des Gemeinschaftskundeunterrichts an den Schulen aus.

Unter den zahlreichen Gästen befand sich auch Nils Schmids Bundestagskollegin und Stadträtin Judith Skudelny (FDP). Die SPD L.-E. war u.a. mit den Gemeinderäten Barbara Sinner-Bartels, Gertrud Link und Erich Klauser, mit Kreisrat Ulrich Bartels sowie mit dem OV-Vorsitzenden Jörg Pauly, Schriftführer Hans-Ulrich Kramer und den Jusos Daniel Krusic und Jan-Arne Hirschberger vertreten. Für die SPD-Regionalfraktion war Willfried Nobel aus Filderstadt anwesend.

Text: Hans-Ulrich Kramer; Foto: Jan Münster

 

Termine

Alle Termine öffnen.

14.12.2018, 17:30 Uhr ASF-Landesvorstand

15.12.2018, 10:30 Uhr Landesvorstand

16.12.2018, 11:00 Uhr Juso-Landesausschuss

SPD LE bei Facebook

Facebook-Logo-310px