SPD Leinfelden-Echterdingen

Die soziale Kraft auf den Fildern.

Kinderbetreuung: viel ist passiert – viel ist noch zu tun!

Veröffentlicht am 25.01.2023 in Presseecho

Bei der letzten Sitzung des Verwaltungs-, Kultur- und Sozialausschusses (VKS) am 17.1.2023 nahm das Thema Kinderbetreuung breiten Raum ein. Darüber waren wir sehr froh, ging es doch um die Beratung unseres Antrags „Aktionsprogramm Kinderbetreuung – 10 Vorschläge zur Verbesserung der Situation“ vom Oktober 2022. Vieles ist inzwischen erfreulicherweise bereits aufgegriffen und einstimmig beschlossen worden. Dafür sind wir sehr dankbar.

 

So haben jetzt alle Kitas Assistenzkräfte, um die Fachkräfte von Verwaltungsaufgaben zu entlasten. Damit bleibt mehr Zeit für die Arbeit mit den Kindern. Etliche Maßnahmen zur Personalgewinnung, um die zahlreichen nicht besetzten Stellen zu verringern, wurden optimiert, neue Maßnahmen angestoßen. Insbesondere auf Social-Media wird künftig ein höherer Wert gelegt und es gibt mehr Geld für Fortbildungsangebote. Ein herzliches Dankeschön geht an das Personal in den Kitas für die unter erschwerten Bedingungen geleistete Arbeit und an die engagierten Eltern für ihre vielfältige Mitwirkung.

 

Was bleibt zu tun? Zunächst müssen etliche Maßnahmen noch konkret umgesetzt werden. Die Verwaltung hat zugesagt, die Transparenz zu erhöhen. Eltern werden bald mehr Informationen über die Lage in den Kitas erhalten, auch die Eltern, die leider noch keinen Platz für ihr Kind haben. Auch das Vergabeverfahren der Plätze wird transparenter. Das war uns ein wichtiges Anliegen. Der VKS wird regelmäßiger informiert und es wird anschaulich dargestellt, was so alles bei der Kinderbetreuung in LE getan wird. Von enormer Bedeutung ist für die SPD-Fraktion die von uns ebenfalls beantragte und nun zugesagte tatkräftige Unterstützung von Elternnetzwerken. Vielleicht gelingt es ja in manchen Kitas eine durch Eltern organisierte Nachmittagsbetreuung in den Räumen der Kita zu ermöglichen? Wir wissen, wie wichtig die Öffnungszeiten am Nachmittag für viele Eltern sind, die Beruf und Familie vereinbaren; aber auch Arbeitgeber brauchen ihre Fachkräfte. Wichtig auch zu wissen, dass derzeit davon ausgegangen wird, die neue Kita Schelmenäcker im September 2023 zu öffnen, hoffentlich auch den Naturkindergarten in Stetten. Die Kita St. Gabriel wird im Mai 2023 an den Start gehen. Im Wettbewerb um Personal, nicht nur für die Kitas, von großer Bedeutung ist die Bereitstellung von Wohnraum. Hier sind nun diverse Prüfungen zugesagt, auf deren Ergebnisse wir sehr gespannt warten. Sie können sich darauf verlassen, dass wir auch künftig intensiv am Thema Kinderbetreuung dranbleiben! Barbara Sinner-Bartels für die SPD-Fraktion