SPD L.-E. diskutiert auf ihrer MGV über die Kommunalwahl und blickt in die Zukunft

Veröffentlicht am 30.06.2019 in Presseecho

Gemeinsames Essen und Trinken, ein Rückblick auf die Kommunalwahl sowie ein Ausblick auf die künftige politische Arbeit sowie die Würdigung unserer langjährigen Stadträtin Traudl Link - all das gab es auf der vergangenen Mitgliederversammlung der SPD L.-E. im Leinfelder Haus.

Am Mittwoch, 26. Juni, lud der Vorstand der SPD L.-E. um den Vorsitzenden Jörg Pauly zur gut besuchten Mitgliederversammlung ins Leinfelder Haus ein. Vorstand und Fraktion sorgten für Essen und Getränke – eine Anerkennung für unsere Mitglieder und die Kandidatinnen und Kandidaten, die sich in den zurückliegenden Kommunalwahlkampf eingebracht haben. Leider hat die SPD L.-E. bekanntlich trotz eines engagierten Wahlkampfs einen Sitz im Gemeinderat eingebüßt. So war die MGV auch Anlass, unserer langjährigen Gemeinderätin Gertrud „Traudl“ Link gebührend zu danken (siehe Foto, zusammen mit Jörg Pauly). Den verbliebenen drei Gemeinderäten Barbara Sinner-Bartels, Erich Klauser und Jens Zellmer wünschte Vorsitzender Jörg Pauly eine gute Hand bei ihren Entscheidungen und sagte die volle Unterstützung von Vorstand und Partei zu.

Die Jusos L.-E. um Daniel Krusic hatten ein 10-Punkte-Papier zur strukturellen und inhaltlichen Erneuerung der SPD L.-E. erarbeitet, über das ausgiebig diskutiert wurde. Allgemeiner Tenor war, dass der Ortsverein seine politische Arbeit weiter ausbauen möchte. Das Positionspapier der Jusos wird noch an alle Mitglieder versendet, überarbeitet und schließlich auf der nächsten Mitgliederversammlung verabschiedet werden.

Hans-Ulrich Kramer, Schriftführer der SPD L.-E.