SPD Leinfelden-Echterdingen

Die soziale Kraft auf den Fildern.

Gegen die Einsamkeit

Veröffentlicht am 28.05.2022 in Presseecho

Wer fühlt sich nicht manchmal einsam oder allein? Ein bisheriges Tabuthema rückt glücklicherweise mehr und mehr in den Blickpunkt der Öffentlichkeit.

So gab es zu diesem Thema z.B. Anfang Mai eine Veranstaltung der evangelischen Kirche Musberg zusammen mit dem Krankenpflegeförder- und Betreuungsverein Musberg, dem Stadtseniorenrat und der Stadt LE. Eine Mitarbeiterin der psychologischen Beratungsstelle Filder sprach zu dem Thema Einsamkeit mit klaren und einfühlsamen Worten.

Einsamkeit ist ein subjektives Empfinden. So kann es sich angenehm anfühlen, wenn man, vielleicht für eine bestimmte Zeit, alleine sein möchte. Einsamkeit wird in der Forschung eher gesehen als eine langanhaltende Situation mit wenig Hoffnung auf erwünschte Änderung; darunter kann die Seele auf Dauer leiden. Laut einer Studie des Deutschen Alterssurveys (DEAS) aus 2020 gaben 14 % der 46 - 90-Jährigen an, Einsamkeit zu empfinden. Weitere Studien zeigen, dass v.a. Kinder, Jugendliche und Menschen über 60 Jahre, Alleinstehende oder Verwitwete sich davon betroffen fühlen. Die lange Coronazeit führte zu einer deutlichen Erhöhung des Einsamkeitsrisikos. Und jetzt, wo die Coronamaßnahmen stark gelockert sind, fühlen sich viele Menschen noch ungeübt in der erneuten Kontaktaufnahme mit anderen Menschen, Vereinen und Treffs.

Was kann man tun gegen die Einsamkeit? In dem o.a. Vortrag wurde z.B. genannt: eine Tagesstruktur einhalten, menschliche Nähe suchen, Musik hören, sich bewegen, Kreatives machen, angenehme Düfte genießen und neugierig bleiben!

In unserem Amtsblatt erscheinen jede Woche die verschiedensten Angebote zu Treffen in der Freizeit und zu Tätigkeiten im Ehrenamt. Ein wichtiger Ort für Senioren und Seniorinnen sind sicherlich der Treff Impuls in Leinfelden und der Treff Zehntscheuer in Echterdingen, die glücklicherweise seit geraumer Zeit wieder geöffnet haben. Nicht nur die früheren Gruppen, wie z.B. Tanz, Gymnastik, Kochen oder Pressestammtisch, können sich wieder treffen. Es gibt auch neue Angebote, wie z.B. in Echterdingen das Kontaktcafé, die Suppenküche zum gemeinsamen Essen oder in Leinfelden das Café „Schwätzle“. Einfach hingehen und neue Leute treffen! Nur Mut!

Regina Gabriel, 2. stellv. Vorsitzende SPD LE